Schwangerschaft

Was sagt Allah im Qur'an über die Schwangerschaft?

Und Allah (swt) sagt uns:


Wisse drum, dass es keinen Gott gibt außer Allah.. (Quran, Sure 47, Vers 19 ).

Aus dem Qur´an ist bekannt, dass Adam (a.s.) vor den Engeln begünstigt wurde auf Grund seines Wissens, das er von Allah (swt) erhielt. Die quranische Version widerspricht als die der Bibel. Ohnehin halten Muslime diese biblische Ausführung für verändert und entstellt wiedergegeben. Der Qur´an sagt, dass das erhaltene Wissen eine Auszeichnung für Adam (a.s.) gewesen ist und nicht die Ursache für die Vertreibung aus dem Paradies. Deswegen erwarten viele westlich geprägte Menschen, wenn man mit ihnen über Islam und Wissenschaft diskutiert, die gleichen Widersprüche, die sie aus ihren eigenen religiösen und kulturellen Erfahrungen her kennen. Aus diesme Grund reagieren sie oft mit Erstaunen, wenn sie mit der klaren Wahrheit des Qur´ans und der Sunnah (Taten und Aussprüche des Propheten) konfrontiert werden.

Unter diesen ist auch Dr. Joe Leigh Simpson, Vorsitzender der Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie und Professor der Molekular- und Humangenetik am Baylor College of Medicine, Houston. Als wir ihn das erste Mal trafen, bestand er darauf, den Qur´an und die Sunnah genauestens zu überprüfen. Wie auch immer,-wir waren in der Lage, ihm sein Misstrauen zu nehmen. Wir zeigten ihm die Quranpassage, die sich mit der Entwicklung des Embryos befasst. Wir zeigten ihm, dass der Qur´an uns aufklärt, dass die Eigenschaften des zukünftigen Lebens,- der genetische und chromosomale Aufbau eines Lebewesens erst dann entsteht, wenn sich Sperma und Eizelle erfolgreich verbinden und eine Einheit bilden. Diese Chromosomen enthalten alle Eigenschaften, die der neue Mensch haben wird wie z.B.: Augen,- Haut, und Haarfarbe, usw.,...

Viele Einzelheiten der menschlichen Entwicklung sind in seinen Chromosomen bestimmt. Diese bilden sich im frühen nutfah Stadium der embryonischen Entwicklung. Mit anderen Worten auch, die unterschiedlichen Merkmale des neuen Menschen werden schon am Anfang des nutfah Stadium bestimmt.

Allah (swt) erklärt diese Tatsache im Qur´an:

[quote]Wehe dem Menschen! Wie kann er nur so ungläubig sein ?! Aus was hat Er ihn erschaffen ? Aus einem Samentropfen! Er erschuf ihn und gab ihm Ansehen, (Quran, Sure 80, Vers 19)[/quote]

Während der ersten 40 Tage der Schwangerschaft sind alle Körperteile und Organe komplett geformt. Siehe Bild 2.1

BildBildBild

Bild 2.1

Der Prophet Muhammad (s.a.s.) sagt uns in einem Hadith: „Bei jedem von euch werden die Teile für die Schöpfung in der Gebärmutter in 40 Tagen zusammengesetzt.“ (Sahih Muslim und Al Bukhaari)

In einem anderen Hadith berichtete der Prophet Muhammad (Friede und Allahs Segen seien auf ihm): "Wenn 42 Nächte über den Tropfen (nutfah) vergehen, schickt Allah einen Engel, der es formt und seine Augen, Ohren, Haut, Fleisch und Knochen macht. Dann sagt er, „O Allah ist es männlich oder weiblich? „ und Allah entscheidet wie Er es möchte." ( Muslim )

"Diese beiden Hadithe liefern uns eine spezifische zeitliche Periode für die Hauptentwicklung des Embryos von 40 Tagen. Zudem konnten diese Hadithe nicht das Resultat wissenschaftlichen Forschungen sein. Denn zu der der Zeit ihrer Überlieferung waren derartige Möglichkeiten noch nicht mal im Ansatz erfunden."

Das ist wahr. Muslime können den Weg auf der Suche nach Wissen führen und diesen ihre angemessene Bedeutung und Verküpfung wiedergeben. Darüber hinaus wissen Muslime, wie sie das Wissen als Beweis für die Existenz Allahs (swt) und die Richtigkeit der Botschaft Muhammads (s.a.s.) anwenden können. Allah sagt im Qur'an:
[quote]Wir werden ihnen unsere Zeichen zeigen, überall auf Erden und in ihnen selbst, so daß ihnen deutlich wird, dass es die Wahrheit ist. Genügt es nicht ,daß dein Herr Zeuge aller Dinge ist? (Quran, Sure 41, Vers 53)
quote end-->
1521 - Ibn Mas`ud, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
>>Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte zu uns und er ist ja der wahrhaftige, der glaubwürdige:
"Wahrlich, die Schöpfung eines jeden von euch wird im Leibe seiner Mutter in vierzig Tagen (als Samentropfen) zusammengebracht; danach wird er ebensolang ein Blutklumpen; danach ist er ebensolang ein kleiner Fleischklumpen. Danach entsendet Allah den Engel, der ihm die Seele einhaucht. Dann wird der Engel mit viererlei beauftragt: Mit der Bestimmung seines Lebensunterhalt, seiner Lebensdauer, seiner Taten und ob er elend oder glückselig sein wird. Ich schwöre bei Dem, außer Dem es keinen anderen Gott gibt, daß es einige unter euch gibt, die wahrhaftig solche Werke der Bewohner des Paradieses vollbringen, bis sie von ihm nur um eine Ellenlänge entfernt sind, dann ereilt ihnen das Vorbestimmte, und somit vollbringen sie die Werke der Bewohner der Hölle, und gehen in diese ein. Und es gibt einige unter euch, die wahrhaftig solche Werke der Bewohner der Hölle vollbringen, bis sie von ihr nur um eine Ellenlänge oder zwei Ellenlängen entfernt sind, dann ereilt ihnen das Vorbestimmte, und somit vollbringen sie die Werke der Bewohner des Paradieses, und gehen in dieses ein."<<
(Bukhârî, Muslim, Tirmîdhî, Abû Dawûd, Ibn Mâjah und Ahmad Ibn Hanbal

Bild
1.. Monat (1.- 4. Woche)

In der Zyklusmitte ist ein neuer Mensch entstanden. Nach 24 Stunden setzt mit der ersten Furchungsteilung die Zellteilung ein. Der winzige Embryo ist ungefähr 3 mm groß.Noch ahnen die meisten nichts von ihrer Schwangerschaft.

2. Monat (5.- 8. Woche)
BildBildBild
5./6. Woche:Sinnesorgane (Auge, Ohr...) entstehen
primitive Mundhöhle,Handplatten, (Paddel)Gesichtswülste, Hirnbläschen, Fußplatten Gesichtsbildung,Oberlippen- u.Gaumenbildung, Netzhautbildung
5. Woche/8 mm - 6. Woche/13 mm - 7./8.Woche/7. Woche
18 mm
Finger entstehen; Verlängerung u. Aufrichtung des Rumpfes ; Arme in Ellenbogen abgewinkelt, Finger getrennt; Genitale erkennbar, aber nicht differenziert. 8. Woche/30 mm Anlage aller wichtigen äußeren u. inneren Organe vorhandenerste spontane elektrische Aktivität, muskuläre Reaktion auf äußere Reize.
Ungefähr zwischen dem 16. und 22. Tag nach der Empfängnis beginnt das Herz zu schlagen. Am 28. Tag werden Armknospen sichtbar; vom 41. Tag an entwickeln sich Handplatten und Kopf und Mund sind erkennbar, die Hautregion um den Mund reagiert Empfindlich auf Reize. In der 5.-6. Woche entstehen männliche Urkeimzellen.Am Ende des 2. Monats misst der Embryo vom Scheitel bis zum Steiß bereits 11- 14 mm.



1523 - `Ali, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
>> Einmal nahmen wir an einem Trauerzug in Baqie` Al-Gharqad teil. Da kam der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, zu uns. Er saß, und wir saßen um ihn umher. Er hatte einen Stock in seiner Hand. Er senkte den Kopf schweigend und begann die Erde (vor ihm) mit dem Stock zu zerkratzen.
Dann sagte er: "Es gibt keinen von euch bzw. keine lebendige Seele, ohne daß Allah seinen oder ihren Platz entweder im Paradies oder in der Hölle schon bestimmte, und ohne daß ihr Glück oder Unglück vorgeschrieben ist."
Da sagte ein Mann: "O Gesandter Allahs, warum ergeben wir uns denn unserem Schicksal nicht, das in der wohlverwahrten Tafel vorgeschrieben ist, und beachten das Werk nicht?"
Er antwortete: "Wer zu den glücklichen Leuten gehört, der wird Gutes tun. Wer aber zu den unglücklichen Leuten gehört, der wird Böses tun. (Ihr Menschen!) Wirket! Jedem ist der Weg leicht gemacht: Den glücklichen Leuten wird der Weg zum guten Werk erleichtert, und den unglücklichen Leuten wird der Weg zum bösen Werk erleichtert."
Dann rezitierte er: "Jener aber, der gibt und gottesfürchtig ist und an das Beste glaubt, dem wollen Wir den Weg zum Heil leicht machen. Jener aber, der geizt und gleichgültig ist und das Beste leugnete, dem wollen Wir den Weg zur Drangsal leicht machen." (Sure Al-Layl, Vers 5-10)<<

(Bukhârî, Muslim, Tirmîdhî, Abû Dâwûd, Ibn Mâjah und Ahmad Ibn Hanbal)

Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Prophet sagte: Allah, Der Allmächtige und Erhabene, betraut einen Engel mit der Aufsicht über die Gebärmutter. Dieser Engel sagt: O Herr, ein Samentropfen! O Herr, ein Blutklumpen! O Herr, ein Fleischklumpen! Und wenn Allah seine Schöpfung vollenden will, fragte der Engel: O Herr, soll es ein Mann oder eine Frau werden? Wird es unglücklich oder glücklich werden? Wovon wird es seinen Lebensunterhalt bestreiten? Wann wird es sterben? All das wird bereits im Bauch der Mutter festgelegt.
Nummer des Hadith im Sahih Muslim [Nur auf Arabisch]: 4785

`Imran Ibn Hussain, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
Es wurde gesagt: O Gesandter Allahs, sind die Bewohner des Paradieses von den der Hölle ausgezeichnet? Er sagte: Ja! Sie (die Leute) sagten: Wozu soll das nützen, wenn man etwas (Gutes) tut? Da sagte er: Jedem ist der Weg erleichtert, das zu tun, wozu er geschöpft wurde.
Nummer des Hadith im Sahih Muslim [Nur auf Arabisch]: 4789





Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!